Hier steht der Alternativtext

Scopis, spezialisiert auf medizinische Augmented Reality Technologien, expandiert nach Nordamerika und initiiert eine Kollaboration mit dem German Accelerator Life Sciences

Cambridge, Massachusetts und Berlin, Deutschland, 23. Januar 2017

Scopis® TGS® (Target Guided Surgery) - Zielführung mittels Augmented Reality

Scopis, ein Unternehmen das auf chirurgische Navigationssysteme und medizinische Augmented Reality Technologien spezialisiert ist, gab heute seine Zusammenarbeit mit dem German Accelerator Life Sciences (GALS) Programm, einer Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), bekannt. Scopis eröffnet weiterhin eine Geschäftsstelle in Cambridge, MA, um die Aktivitäten des Unternehmens in den USA und Kanada zu unterstützen.

 Scopis entwickelt chirurgische Navigationssysteme, die Augmented Reality (AR) Technologie nutzen. Hierbei werden durch bildgebende Verfahren generierte, visuelle Daten aus dem chirurgischen Umfeld mit computergenerierten Bilddaten erweitert. Scopis' chirurgische Produkte der nächsten Generation, Target Guided Surgery Systems (TGS®), führen den Operateur entlang eines geplanten Pfades direkt an das anatomische Ziel, indem im Endoskop des Chirurgen eine Überlagerung mit AR-generierten Bilddaten stattfindet.

 „Aktuell bietet Scopis chirurgische Navigationssysteme mit Augmented Reality Technologie (AR) in den Fachgebieten HNO-Chirurgie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG), sowie Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie in über 50 Ländern an. Wir haben die U.S.-Niederlassung in Cambridge, MA gegründet, um unsere disruptiven Technologien und Lösungen in relevanten nordamerikanischen Märkten für Patienten und Versorger leichter zugänglich zu machen", so Bartosz Kosmecki, Geschäftsführer und Gründer von Scopis. „Die Zusammenarbeit mit GALS wird unsere Expansion im US Markt beschleunigen und uns dabei helfen, weitere Kollaborationen mit Unternehmen und Investoren zu etablieren."

 „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Scopis. Die medizinische Augmented Reality Technologie des Unternehmens hat großes Potential für zahlreiche Indikationen. Wir sind zuversichtlich, dass GALS einen wertvollen Beitrag leisten und Scopis bei der Expansion im nordamerikanischen und europäischen Markt helfen kann", kommentiert Christoph Lengauer, Geschäftsführer des German Accelerator Life Sciences.

 GALS wird Scopis ein Mentorenteam zur Seite stellen und sein Netzwerk in der Industrie nutzen, um die Aktivitäten des Unternehmens in den USA sowie die weitere Entwicklung innerhalb Europas zu unterstützen. Im Rahmen der Beratung und Begleitung durch GALS wird Scopis sein Distributionsnetzwerk ausbauen, die Unternehmensstrategie für den U.S.-amerikanischen und europäischen Markt weiterentwickeln und seine Investorenbasis erweitern.

 

 Über Scopis

Scopis entwickelt, als eines der führenden Unternehmen in medizinischer Augmented Reality (AR) und Hybrid Navigation®, innovative Lösungen für den Gesundheitsmarkt. Darin inbegriffen sind Technologien für die klinische Ausbildung, Planung von Eingriffen und Navigationssysteme für HNO-, MKG-, Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie. In über 50 Ländern weltweit, haben Chirurgen mehr als 10.000 Operationen mit Hilfe von Scopis Produkten durchgeführt und dabei von der hochmodernen Bildführung und den Visualisierungseigenschaften der Scopis Technologie profitiert.

 Scopis ist als einer der Top-Anbieter und Innovator für chirurgische Navigationssysteme bekannt, mit Geschäftssitz in Deutschland und den USA. 2016 war Scopis unter den Finalisten des Deutschen Gründerpreises in der Kategorie „Aufsteiger“.

www.Scopis.com

 

Über den German Accelerator Life Sciences

Der German Accelerator Life Sciences (GALS) ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), die deutschen Life Science-Startups und jungen Unternehmen hilft, im globalen Markt erfolgreich zu sein. Die Unterstützung durch GALS reicht von kostenlosen Büroräumen im dynamischsten Innovationshub der Life Science-Branche bis hin zu Mentoring und Beratung durch Industrieexperten und erfahrene Führungspersönlichkeiten. GALS wurde im Oktober 2015 gestartet und hat seinen Sitz in Cambridge, MA.

www.GermanAccelerator.com/Life-Sciences

 

  

Kontakt

 

Scopis

Bartosz Kosmecki

CEO & Gründer

+49 30 201 69 38 0

pr(at)scopis.com

 

German Accelerator Life Sciences

Jared Sebhatu

Program Director, Germany

+49 175 413 0094

jared.sebhatu@germanaccelerator.com